Verbindung der S-Serie mit einer Dreambox (Server)

Eumel

MV Core Team
#1
Das Beispiel zeigt die Verbindung der MVision S-Serie als Client mit einer Dreambox 7020 (Gemini-Image 4.20) als Server.

Auf der Dreambox muß die newcs.xml verändert werden. Wie nachfolgend beschrieben
stehen sowohl Radegast als auch NewCamd zur Verfügung:

...
<newcamd_port>5000</ newcamd_port>
...
<radegastserver> <radegastserver>
<enabled>yes</enabled>
<port>15000</port>
<allow>
<hostname>all</hostname>
</allow>
</radegastserver>
<newcamdserver>
<enabled>yes</enabled>
<deskey>01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14</deskey>
<name>Server</name>
<userfile>/tmp/users.txt</userfile>
<user>
<name>Benutzer1</name>
<password>Passwort1</password>
<hostname>ClientDynDNS-Name</hostname>
<port></port>
<au>off</au>
<spider>no</spider>
</user>
</newcamdserver>
</newCSconfig>
.


Kommen wir nun zum MVision (Client)

Hier bitte zu allererst auf Menu - Zubehör - Emulator:

AUTOROLL -------------- Aus


Dann in Menü - Optionen - Netzwerk
Hierfür wurde von lion70 bereits eine kleine Anleitung verfaßt: http://board.satportal.to/96189-post1.html


Erste Möglichkeit mit dem MVision Zugriff auf den Dream-Server zu erhalten: RADEGAST


Typ -----------------Dream
Server No. -----------1
SoftCam -------------Radegeast
Input-Type ----------Server-IP (netzwerkextern)/Server-IP (netzwerkintern)
Server --------------Domain (netzwerkextern)
Port ----------------15000

Nach dem Neustart, wenn wir die rote Taste (Information) drücken sollte folgende Information erscheinen: STB is connected to server 1


Eine weitere Möglichkeit: NewCamd

Typ -----------------Dream
Server No. -----------1
SoftCam -------------NewCamd
Input-Type ----------Server-IP (netzwerkextern)/Server-IP (netzwerkintern)
Server --------------Domain (netzwerkextern)
Port -----------------5000

Autorisation (wählen wir nun aus und drücken OK)

ID -------------------Benutzer1
Password ------------Passwort1
Des Key -------------0102030405060708091011121314