Fehler ASH bei Opticum HD X100

#1
Hallo zusammen,

ich bin der Neue und habe bei einem Opticum HD X100 die neueste Firmware (Software_(HD_X_100)_2010_03_26_Kanal_Liste_Deutschland.abs) einspielen wollen. Nach der Meldung "Flash brennen" habe ich wohlwollend "JA" gedrückt. Seit dem Neustart bleibt der Receiver mit der Displayanzeige "ASH" hängen. Für andere Receiver habe ich gelesen, daß man mit einem Nullmodemkabel und der alten/oder neuen Firmware den Receiver wieder zurücksetzen kann. Kennt jemand diese Kiste und kann mir jemand sagen was ich dazu brauche? Früher habe ich zu C64-Zeiten EPROM's gebrannt, die Grundlagen kenne ich. Falls weitere Informationen benötigt werden: Ich kenne auch den Unterschied zwischen der Schraubenzieherklinge und dem Griff und kann notfalls das Gerät öffnen. ;)

Ich bin für jeden Tipp dankbar.
Gruß Fredl
 
#3
Hallo Alwin2004,

kannst Du mir auch einen Tipp bezüglich Kabel geben? Vermutlich ein standardmäßiges Nullmodemkabel? Außen hat das Gerät keinen Anschluß. Notfalls mache ich die Kiste mal auf. Muß dann aber wissen nach was ich schauen soll. Für mich ist das alles noch Neuland.

Gruß Fredl
 
#4
Hi fredl

Du müsstst versuchen mit USBtoRS232-Adapter und Nullmodemkabel Verbindung zu kriegen.
Dann mit Hyper Terminal flashen. Kenn aber deinen Resi nicht. Weiß nicht ob`s geht. Hab nur Opti 9600.
Aufmachen musste die Kiste erst mal nicht.
 
#8
Hi fredl

Du müsstst versuchen mit USBtoRS232-Adapter und Nullmodemkabel Verbindung zu kriegen.
Dann mit Hyper Terminal flashen.
Hi Alwin,

das heißt, der Weg wäre dann folgendermaßen: Pc-seitig Hyperterminal und RS232-Anschluß am PC, dazwischen das Nullmodemhabel, beim Receiver dann per RS232 to USB-Adapter an die USB-Buchse. Wäre das nachfolgende Bild so ein Kabel?


Das HAMA-Kabel hat folgende Beschreibung:
- USB-A-Stecker - 9-pol.-D-Kupplung
- Null-Modem-Kabel (gekreuzte Leitung) zum Programmieren verschiedener Digitalreceiver ( z.B. D-box, Dreambox )
- auch für SAT-Receiver-Update verwendbar.

Gruß Fredl
 
#9
Hi fredl,

Hast du schon mal probiert über usb zu flashen.
Hier gibt`s die Soft:
hxxp://www.comag.tv/index.php?act=view&id=296 ( xx = tt )
Vielleicht geht`s ja mit dem richtigen Stick und FAT 32 formatiert vorher.

Ich glaub nicht, dass es mit usb to seriell was wird, da ich auch der Meinung bin,
usb muss ps seitig angesteckt sein und seriell am resi. So hab ich`s schon gemacht.
Glaube nicht, dass es andersrum geht.
Aber man kann es ja probieren. Das Kabek ist erst mal richtig.

Falls du Win7 auf deinem PC hast, hast du hier den USBtoSeriell-Treiber dazu,
wenn dein Adapter nicht gehen sollte.
hxxp://www.sat-ulc.eu/local_links.php?catid=669&linkid=171143 ( xx = tt )

Meine pers. Meinung, wenn du noch Garantie hast, gib ihn einfach zurück.
Sagst, er ist beim booten so stehen geblieben, natürlich nichts vom flashen
erzählen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
Hallo zusammen,

vielen Dank an alle meine Helfer. Ãœber COMAG.TV bin ich einen Schritt weitergekommen. Ich muß mir einen TTL Wandler auf RS232 Basis besorgen. Auf der Platine sind 4 Lötpunkte, da muss ich den Wandler anschließen. Mit einem Loader muß dann die Firmware neu aufgezogen werden. Beim Auvisio PX1143 geht es genauso. Da sieht man mal wieder, daß billig letztendlich doch seinen Preis hat. So stellt man Wegwerfprodukte her. Der nächste Receiver wird einer sein, bei dem solche Probleme einfacher zu beheben sind. :wait:

Gruß Fredl
 
#11
Hi fredl,

Also willst nun doch den Aufwand betreiben und deinen Resi mit RS232 ausstatten, ob sich das lohnt???
Wünsch dir viel Glück beim basteln und ne Erfolgsmeldung irgendwann.
 
#12
Oben